Afrikanischer Fisch-Eintopf mit Erdnüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Erdnussöl
  • 500 g Fischfilets, festes Fleisch
  • 1 md Zwiebel
  • 1 Rote Pfeff
  • 5 Paradeiser
  • Je 1/2 gelber und roter Gemüsepaprika/Peporoni
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 Teelöffel Ingwer (fein gehackt)
  • 100 g Erdnussbutter (siehe anderes Rezept unter Sonstiges)
  • 250 ml Wasser oder evtl. Fischfond
  • Meersalz
  • Ausgelöste Krebsschwänze für die Garnitur, nach Wahl

1. Die Fischfilets in Stückchen schneiden. Die Zwiebel hacken. Die Pfefferschote der Länge nach halbieren, entkernen und hacken. Die Paradeiser an der Spitze kreuzweise einkerben. In einem Schaumlöffel in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Die Früchte abschälen, den Stiel entfernen. Die Gemüsepaprika mit dem Kartoffelschäler abschälen, den Stiel und die Kerne entfernen, klein würfelig schneiden.

2. Die Fischstücke im Öl kurz rösten, herausnehmen und zur Seite stellen.

3. Zwiebeln und Pfefferschoten in der Fischpfanne im Öl kurz weichdünsten, Gemüsepaprika, Paradeiser, Sambal Ölek und Ingwer hinzfügen und mitdünsten.

4. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

5. Die Erdnussbutter mit dem Wasser bzw. dem Fischfond zermusen, bis sie von sämiger Konsistenz ist. Zum Gemüse Form, gut rühren und 5 Min. auf kleinem Feuer bei geschlossenem Deckel leicht wallen. Eventuell braucht es noch ein wenig Wasser. mit Salz würzen.

6. Die Fischstücke und das Gemüse samt Sauce in eine ofenfeste Form geben.

7. Das Fischgericht im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C 20 Min. überbacken. Die Krebsschwänze die letzten 5 Min. mitbacken.

nicht. Ich finde, das es unnötig ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Afrikanischer Fisch-Eintopf mit Erdnüssen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche