Äpfel im Schlafrock

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 7 EL Milch
  • 7 EL Öl
  • 150 g Topfen
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Saft davon)
  • 6 Äpfel (Boskop)

Füllung wahlweise::

  • 1 Handvoll Rosinen, in Rum eingelegt
  • 1 Handvoll Mandelkerne bzw. Nüsse grob zerkleine
  • 3 EL Schokoaufstrich (Raumtemperatur
  • Erwärmen, damit die Menge flüssig wird)

Ausserdem:

  • 100 g Marzipanrohmasse zum Verschliessen

Dazu:

  • Vanillesosse
  • 1 Handvoll Rumrosinen
  • 1 Handvoll Nüsse, grob zerkleinert

Für den Teig Mehl und Backpulver in einem Weitling verquirlen. Darauf die restlichen Teigzutaten hinzfügen und alles zusammen mit einem Holzlöffel durchrühren. Zum Schluss den Teig mit den Händen durchkneten. Er soll sich elastisch anfühlen. Sollte er an den Händen kleben, noch ein klein bisschen Mehl einarbeiten. Den Teig zur Seite stellen.

Die Äpfel abspülen, abtupfen und mit dem Apfelausstecher aus den Äpfeln in Längsrichtung eine Röhre ausstechen. Dabei wird genauso das Kerngehäuse entfernt. Man soll durch den Apfel durchsehen können.

Das eine Ende jeden Apfels mit einem kleinen Stück Marzipanrohmasse verschließen und die Äpfel nach Geschmack mit Rosinen und / oder Nüssen oder mit Schokoaufstrich befüllen. Dabei die Füllung ein wenig mit dem Finger hineindrücken. Zum Schluss die noch freie Öffnung mit einem Stück Marzipan verschließen. Das Backrohr auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorwärmen.

Den Teig kurz von Neuem kneten und in zwei Stückchen teilen.

Das eine Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn auswalken. Einen Apfel darauf setzen und mit einem Küchenmesser einen Teigkreis drumherum ausschneiden. Der Durchmesser des Kreises muss groß genug sein, um den Teig nach oben um den Apfel zu klappen und ihn ganz zu überdecken. Eventuelle Lücken im Teig dabei ein kleines bisschen übereinanderziehen und gut glatt drücken. So mit dem übrigen Teig und allen Äpfeln verfahren. Die Äpfel im Schlafrock 35 bis 40 min backen, bis die Teighülle goldbraun aussieht.

Tipp: Am besten schmecken die Äpfel im Schlafrock, wenn sie noch warm in heisser Vanillesosse mit Rosinen und Nüssen gereicht werden. Für Kids kann man die Rosinen statt in Rum in Apfelsaft einlegen.

el_im_Schlafrock. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Äpfel im Schlafrock

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche