Ämmitaler Saftplätzli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Schweinsplätzli
  • 60 g Speck (gewürfelt)
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 md Rüebli
  • 250 g Champignons in feine Scheiben
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • Thymian
  • 200 ml Apfelmost
  • 2 Äpfel; in Würfeli

Speckwürfeli in einem Bratentopf gleichmäßig verteilen.

Plätzli mit Senf bestreichen und würzen.

Das Fleisch lagenweise mit dem Gemüse, den Pilzen und dem Thymian einschichten. Bratentopf auf die Platte stellen und auf großer Stufe erhitzen, bis es zischt.

Mit Apfelmost löschen. Zugedeckt auf kleiner Stufe 40 min leicht wallen. Ca. In der Hälfte der Garzeit alles zusammen in der Bratpfanne auf die andere Seite drehen, so dass die unteren Plätzli obenauf liegen. Fertig gardünsten.

Kurz vor Ende der Garzeit Äpfelnwuerfeli beifügen und mitköcheln. Die weichgekochten Saftplätzli herausnehmen und warmstellen. Die Sauce ev. Leicht binden und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Dazu passen: Spätzli, Bratkartoffeln, Kartoffelstock, Teigwaren, Polenta etc.

Varianten: - Anstelle von Schweinefleisch kann ebenfalls Rindfleisch verwendet werden. (Garzeit 90 min, jeweils nach Qualität) - Statt auf dem Küchenherd in einem ofenfesten Geschirr 1 Stunde bei geschlossenem Deckel bei 180 Grad im Herd gardünsten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ämmitaler Saftplätzli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche