'Älplersalat' für Krapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g (Kernser) Ländermagronen
  • 1 Grosse Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (durchgepresst)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 2 EL Apfelessig oder Weissweinessig
  • 30 g Frühstückspeck; sehr dünn
  • Geschnitten, in Streifchen bzw. Cervelat, sehr klein
  • Gewürfelt
  • 30 g Sbrinz;sehr klein gewürfelt
  • 4 Kirschtomaten
  • 30 g Erbsen; tiefgekühlt
  • Salz
  • Pfeffer

Die Teigwaren al dente machen, abschütten und abgekühlt abbrausen.

Aus Rapsöl, Zwiebel, Knoblauch, Senf und Essig eine Vinaigrette kochen.' Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die erkalteten Magronen damit gut vermengen. Die Speckstreifchen und den Sbrinz darunter ziehen. Die Erbsen kurz in kochendes Wasser Form, abschütten und nach Erkalten mit dem Blattsalat vermengen. Den Blattsalat mit den Tomatenvierteln garnieren und ebenfalls darunter vermengen. Nochmals nach Bedarf mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Den Blattsalat vielleicht mit ein klein bisschen Cayennepfeffer noch ein klein bisschen pikanter würzen und unmittelbar vor dem Servieren mit gehackten Kräutern überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

'Älplersalat' für Krapfen

  1. omami
    omami kommentierte am 07.01.2014 um 20:09 Uhr

    Da klemmt es wohl mit den Zutaten, denn extra ein Schweizreise ist echt nicht drinnen.Das Rezept ist aber wirklich interessant.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche