Aehzezupp

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 sm Zwiebeln (bis 1/2 mehr)
  • 60 g Butter
  • 250 g Speck (durchwachsen)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 500 g Erdäpfeln
  • 500 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • Oder
  • 1 Pk. Erbsen, abgeschält, getrockne
  • 1000 ml Rinderbrühe
  • Bohnenkraut
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Weinessig
  • Frankfurter Würstchen

Sie sie in einem Kochtopf mit der Butter glasig. Fügen Sie dann den kleingeschnitten Speck hinzu und rösten alles zusammen an. Zerkleinern Sie nun das Suppengrün und fügen es ebenfalls hinzu. Als nächstes abschälen Sie die Erdäpfeln, schneiden sie in kleine Würfel und Form sie gemeinsam mit den Erbsen und der Rinderbrühe sowie den Kräutern in den Kochtopf. Als nächstes Sie alles zusammen aufwallen lassen. Die Suppe muss nun bei niedriger Temperatur in etwa 10 Min. leicht wallen. Die Würstchen werden in dünne Scheibchen geschnitten und in die Suppe gegeben. Zum Schluss schmecken Sie mit Salz und den anderen Gewürzen ab und verfeinern mit einem Schuss Weinessig.

Sollten Sie statt Tiefkühlerbsen getrocknete Erbsen verwenden wollen, dann sind diese wenigstens 12 Stunden, besser aber 24 Stunden vorher, in Wasser einzuweichen. Die Garzeit der Suppe beträgt dann insgesamt wenigstens 1 ½ - 2 Stunden.

Und hier noch ein Tip. Je grösser die Masse, umso besser die Suppe.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aehzezupp

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche