Ach, Sauerbraten! - Konrad Beikirchers Kalorienbomben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2000 g Rindfleisch Beize:
  • 2000 ml Weisswein (oder Rotwein )
  • 0, 1 litre Aceto balsamico
  • 0, 1 litre Himbeeressig
  • 3 Knoblauchzehen
  • (eingeschnitten )
  • 3 Teelöffel Pfefferkörner (grob
  • Gemahlen )
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel Rosmarin
  • 6 Lorbeerblätter
  • 1 Petersilienwurzel
  • (ersatzweise Sellerie )
  • 10 Pimentkörner
  • 3 Zwiebel

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Ach, Sauerbraten!

Dieses Rezept ist eine von ca. 2036 Varianten.

Alle Ingredienzien der Beize zum Siedepunkt bringen, abkühlen und dann über das Fleisch Form. Mindestens vier Tage in der Beize abgekühlt lagern. Oder: "Schnellbeize": die Beize siedend heiß über das Fleisch gießen und nur 48 Stunden lagern. Die Beize gut sieben. Fleisch von allen Seiten anbraten, mit der durchgeseihten Beize ablöschen und 2 1/2 bis 3 Stunden auf kleiner Flamme sieden.

b ) eine Honigprinte mitköcheln.

c ) Lebkuchen mitkochen.

d ) Honigkuchen mitkochen.

e ) Pumpernickel mitkochen.

f ) Schwarzbrot mitkochen.

g ) Apfelkraut.

Also dann, in diesem Sinne ...

erstellt von dem Bouvier/Gonski Internet - Team

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ach, Sauerbraten! - Konrad Beikirchers Kalorienbomben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche