Aceitunas Machacadas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 g grüne Oliven
  • 50 g Natron
  • 2 EL Oregano (getrocknet)
  • 6 Knoblauchzehen, in dünnen
  • Sl geschnitten
  • Zweig Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • Zweig Fenchelkraut
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 3 Chilischoten (frisch)
  • Entkernt, in Ringe geschn.
  • 75 g Salz
  • 500 ml Weinessig

Die Oliven mit Sorgfalt abspülen. Mit einem Stein bzw. Holzhammer jede Olive schlagen, dabei den Kern nicht beschädigen. Die aufgebrochenen Oliven in ein Porzellan- bzw. Glasgefäss legen. Fruchtwasser abschütten. Das Natron in 3 l Wasser zerrinnen lassen und die Oliven darin einen Tag ziehen. Dann abschütten und die Oliven weitere 2 bis 3 Tage wässern, dabei das Wasser alle 12 Stunden wechseln.

Die Oliven abschütten und abrinnen. Die Hälfte des Knoblauchs im Mörser mit den Kräutern zerstampfen. In einem Porzellan- bzw. Glasgefäss schichtweise Knoblauchscheiben, Oliven, Kräuterpaste und Chilischoten einlegen. Das Salz im Essig und 3/ 4 L Wasser zerrinnen lassen und die Lake über die Oliven gießen. Oliven mit einem Teller beschweren, damit alle Früchte von der Lake bedeckt sind. An einem abkühlen Ort behalten und wenigstens eine Woche ziehen.

Man entzieht ihnen die Bitterstoffe, indem man sie 3 Tage in Salzwasser legt, das man alle 12 Stunden wechselt.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aceitunas Machacadas

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche