Abgeschmalzene Maultaschen - Bayern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Mehl
  • 3 Eier
  • 3 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl

Füllung:

  • 3 Schrippen von dem Vortag
  • 200 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel (geschält, fein gehackt)
  • 1 Stange Porree geputzt, in feine Ringe geschnitten
  • 100 g Durchwachsener Speck in Streifchen geschnitten
  • 200 g Kalbsbrät
  • 3 Eier
  • Pfeffer
  • Salz

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter

Ausserdem:

  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Butter

Aus dem Mehl, den Eiern, den Eigelben, Salz und Öl einen Teig durchkneten.

Die Schrippen einweichen. Den Spinat entstielen, abspülen und in kochend heissem Salzwasser kurz blanchieren, eiskalt abschrecken und sehr gut auspressen.

Speckstreifen in einer Bratpfanne auslassen. Zwiebelwürfelchen und Lauchringe darin glasig weichdünsten.

Die Schrippen gut auspressen und mit dem Spinat durch den Fleischwolf drehen.

Die Menge in eine geeignete Schüssel befüllen, Zwiebel-Lauchmischung, Kalbsbrät sowie die Eier hinzufügen. Alles gut vermengen und herzhaft mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen.

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn auswalken, halbieren und mit Eidotter bestreichen. Auf eine Hälfte ca. alle vier cm einen TL der Füllung setzen. Die zweite Teighälfte darauflegen.

Die Zwischenräume fest drücken und Rechtecke ausschneiden.

Reichlich Salzwasser aufwallen lassen. Die Maultaschen einlegen und zirka in acht bis zehn min garziehen.

In der Zwischenzeit die Petersilie abspülen, abzupfen und klein hacken. Die Semmelbrösel in der Hälfte der Butter anrösten.

Die Maultaschen herausnehmen, gut abrinnen und in der übrigen Butter auf beiden Seiten leicht braun rösten. Mit Semmelbröseln und Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Abgeschmalzene Maultaschen - Bayern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche