Abalonensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 99

  • 500 g Hühnerklein
  • 1 Zwiebel
  • 1 Daumengrosses Stück Ingwer
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • Salz
  • Zucker
  • 125 g Hühnerbrust (Filet)
  • 2 EL Reiswein (oder Sherry)
  • 150 g Abalonen (aus der Dose)
  • 1 Jungzwiebel
  • Pfeffer

Hühnerklein abspülen und das Fett klein schneiden. Zwiebeln von der Schale befreien und grob zerkleinern. Ingwer von der Schale befreien und hacken. Koriandergrün reinigen, Wurzeln entfernen und das Ganze mit 1 Liter kalten Wasser begießen. Pfefferkörner hinzfügen und gemächlich aufwallen lassen. Den Schaum abschöpfen, bis die klare Suppe klar bleibt. Mit Salz und Zucker würzen, halb bei geschlossenem Deckel 30-60 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Durchseihen, das Fett mit Küchenpapier entfernen.

Hühnerfleisch in schmale Scheibchen schneiden, mit Salz einreiben und mit ein kleines bisschen Reiswein beträufeln. Kurz ziehen. Abalonen in hauchdünne feine Scheibchen schneiden. Jungzwiebel reinigen und klein hacken. klare Suppe wiederholt zum Kochen bringen, das Hühnerfilet darin 1 min gardünsten. Salzen und mit Pfeffer würzen, die Abalonen und die Frühlingszwiebeln einrühren, einmal kurz zum Kochen bringen, mit Reiswein nachwürzen. Tip: Wenn's rasch gehen soll, die Abalonen, das Hühnerfilet und die Jungzwiebel in einer fertigen Hühnersuppe zum Kochen bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Abalonensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche