Aargaur Rüblichüche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Zucker
  • 5 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Zitrone
  • 1 Prise gemahlene Nelken nach Wahl
  • 1 Prise Zimt
  • 250 g Rübli ( Karotten ) roh geraffelt
  • 250 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 80 g Mehl (gesiebt)
  • 1 EL Backpulver
  • 5 Eiklar (steif geschlagen)

Glasur:

  • 200 g Staubzucker ( Staubzucker )
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Wasser (oder Eiweiss)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Teig Zucker Eidotter und Salz cremig rühren Von der halben Zitrone den Saft und die abgeraffelte Schale dazumischen. gemahlene Nelken, Zimt, geraffelte Karotten und die gemahlenen Haselnüsse zusammenmischen. Mehl und Backpulver hinzfügen. Jetzt das steifgeschlagene Eiklar vorsichtig unter die Menge vermengen. Jetzt in eine Sprigform befüllen und in den * kalten* Backrohr auf die unterste Schiene Form. Backrohr auf 180 C° einstellen und 50-60 Min. backen.

Glasur Staubzucker, Saft einer Zitrone und Wasser bzw. Eiklar glatt rühren. Den Kuchen damit bestreichen.

Tipp: Es kann anstelle der Glasur ebenso nur Staubzucker darüber gesiebt werden. Rüeblichueche schmeckt am besten wenn er 2-3 Tage alt ist. In die Glasur Kirschwasser vermengen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aargaur Rüblichüche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche