Aargauer Chräbeli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 lg Eier
  • 500 g Staubzucker
  • 1 EL Kirsch
  • 1 EL Anissamen; nach Wahl bis zur doppelten Masse
  • 500 g Mehl

Q U E L L E:

  • Nach: Julia Dubler u.a. Aargauer Rezepte, 1995

Die Eier mit dem Zucker cremig rühren. Den Anis vielleicht rösten, gemeinsam mit dem Kirsch Form und gut durchrühren. Das Mehl dazusieben, vermengen und zu einem festen, nassen Teig zusammenfügen. Aus dem Teig daumendicke Röllchen formen, diagonal in 5 cm lange Stückchen schneiden, diese wiederholt zwei- bis dreimal diagonal einkerben. Die "Chräbeli" ein kleines bisschen biegen und auf ein leicht gefettetes Backtrennpapier oder Backblech legen. Bei Raumtemperatur 24 Stunden antrocknen. Am unteren Rand entsteht ein 2 mm breites, weisses Rändchen. Bei 140 °C in der unteren Hälfte des Backofens bei leicht geöffneter Backofentüre 20 bis 25 min backen.

Die "Chräbeli" aufbewahren bei dem Backen goldgelbe Füsschen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Aargauer Chräbeli

  1. maggi
    maggi kommentierte am 17.02.2015 um 10:33 Uhr

    was sind 4 lg Eier?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte