Aaltournedos der Insel Poel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Aal
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salbei
  • 8 Scheiben Schinken (roh)
  • 4 sm Zucchini
  • 50 ml Öl
  • 1 Thymian
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Blattpetersilie (frisch)

Den Aal am Kopfende fein einschnitzen und die Haut von dem Kopf zum Schwanz in einem Zug abziehen. Darauf den Aal in vier cm lange Stückchen schneiden, ein Blatt Salbei umlegen und mit einer dünnen Schinkenscheibe umwickeln. Der Aal wurde selbstverständlich vorher mit Salz und Pfeffer gewürzt. Öl nach Belieben in die Bratpfanne Form und die Aalstücke von beiden Seiten, bis sie leicht Farbe bekommen, anbraten.

Als nächstes schieben sie die Aalstücke noch für fünf min in die Röhre bei 150 C Grad.

In der Zwischenzeit werden die Zucchini in feine Streifchen geschnitten und mit Salz, Pfeffer und frischem Thymian und ein kleines bisschen Saft einer Zitrone angeschwenkt. Als Sättigungsbeilage kann man selbstverständlich Erdäpfeln, aber zu jeder Zeit ebenfalls Brot anbieten. Dieses Gericht kann ebenfalls in Folie einwickeln auf dem Bratrost gegart werden.

Praktischer Tipp: Die Aalstücke halten gut gemeinsam, wenn man klein Holzspiesse verwendet. Bei den kleinen Boddenaalen muss die Haut nicht unbedingt abgezogen werden, da sie so fein ist, das man sie kaum merkt.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aaltournedos der Insel Poel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche