Aalrollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Aale, jeweils 500g
  • Salz
  • Pfeffer

Füllung:

  • 250 g Seelachsfilet
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 Semmeln, trocken
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 4 EL Sauerrahm
  • 50 g Pöckelzunge
  • 2 Gewürzgurken (klein)

Sud:

  • 5500 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Pfefferkörner
  • 1 Salz
  • 125 ml Weisswein
  • 8 Gelatine, weiß, Blatt
  • Majo
  • 0.5 Bund Petersilie

Aal spülen, Flossen zurechtschneiden, häuten, ausnehmen, Kopf zurechtschneiden. Gräten vorsichtig herauslösen. Abfall (ausser Eingeweide) behalten. Die vier Filets gut spülen. Auf ein Geschirrhangl legen, abtrocknen ein kleines bisschen breit klopfen. Als nächstes mit Salz würzen und herzhaft mit Pfeffer würzen. Für die Füllung die Seelachsfilets durch den Fleischwolf drehen. Zwiebel abschälen und hacken. Mit eingeweichtem Semmeln in Butter dämpfen. Zum Fischfleisch Form. Ei, Salz und Gewürze untermengen. Leicht verquirlte Schlagobers, würfelig geschnittenen Zunge und Gurkenwürfel einrühren.

Fischfülle auf die Innenseite der Aalfilets gleichmäßig verteilen. Aufrollen. Mit Rouladennadeln zusammenhalten.

Für den Bratensud Aalkopf, -gräten und -haut im leicht gesalzenem Wasser mit geschälter in Scheibchen geschnittener Zwiebel, geputztem zerkleinertem Suppengrün und Gewürzen 20 min machen. Durchsieben. Wein zugiessen. Aalrollen im Bratensud gut eine halbe Stunde einkochen. Mit dem Schaumlöffel rausnehmen. Rouladennadeln entfernen. Zwischen zwei beschwerten Brettchen die Röllchen abkühlen. Danach diagonal durchschneiden. Das ergibt acht Aalrollen. 1 l Aalsud aufwallen lassen. Eingeweichte, aufgelöste Gelatine hinzfügen. Sobald der Bratensud dick wird (also zu Aspik) überziehen Sie die Aalrollen damit. Im Kühlschrank behalten. Vorm zu Tisch bringen auf einer Platte anrichten. Mit Mayonaisetupfer und Petersilie garnieren.

Zuspeisen: Zu dieser originellen Aalspeise, die man nur zu besonderen Anlässen zubereitet, gibt es Vollkornbrot oder Toastbrot mit Butter. Natürlich können sie die Aalrollen ebenso mit Bratkartoffeln zu Tisch bringen.

Als Getränk: schwerer Weisswein.

Zubereitung

60 min

Vorbereitung

70 Min.

Menü 1 Seite 6

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aalrollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche