Aal nach römischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Zwiebel (gross)
  • 30 g Öl
  • 500 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Tasse Weisswein
  • Wasser
  • Knoblauchsalz
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 20 g Butter

Aale ausnehmen, häuten, spülen. Abtrocknen und in Stückchen schneiden.

Mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit Saft einer Zitrone beträufeln. Ziehen. Zwiebel abschälen, hacken, in Öl hellbraun rösten. Aalstücke hinzufügen. Rundherum anbraten. Als nächstes kommen die Erbsen dazu.

(Tk-Erbsen bitte erst 10 min vor Ende der Garzeit zum Aal Form!).

Mit ausreichend gehackter Petersilie überstreuen (einen Rest zurücklassen). Weisswein, Wasser und Knoblauchsalz hinzfügen. Aal gut 20 Min. darin ziehen. Maizena (Maisstärke) mit kaltem Wasser anrühren, Gericht damit binden. Mit Butter verfeinern, mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit dem Rest der gehackten Petersilie überstreuen.

Dazu kann Stangenweissbrot und/oder frische Erdäpfeln serviert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Aal nach römischer Art

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 06.06.2016 um 20:44 Uhr

    Die Aale fehlen bei den Zutaten

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche