Aal aus der Provence

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Aal
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Weisswein (herb)
  • 1 EL Sardellenpaste
  • 500 g Paradeiser; vollreife nehmen!
  • 1 Bund Petersilie

Gerd Graf: Wer französisch, provenzialisch zubereiten will, muss wissen, dass immer Paradeiser und Knoblauch mit im Spiel sind. Auch bei diesem pikanten Gericht. Ein kräftiges Mittagessen das Sie einmal zu einer besonderen Gelegenheit zu Tisch bringen sollten. Denn Aal ist nicht ganz billig.

Aal reinigen. In 5 cm lange Stückchen schneiden. Mit Saft einer Zitrone säuern, mit Salz würzen und leicht mit Pfeffer würzen. Öl im Brattopf erhitzen. Gewürfelte Zwiebel und kleingehackte Knoblauchzehe einfüllen. Goldgelb werden. Aalstücke darin leicht anbraten. Wein aufgießen. Mit Sardellenpaste würzen. Paradeiser abziehen, halbieren. Zum Fisch Form. Knappe 20 min weichdünsten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Mit gehackter Petersilie überstreuen.

Zuspeisen: Gemischter Blattsalat und neue Erdäpfeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aal aus der Provence

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche