So gelingt die Mandelpaste

10 Tipps & Tricks für perfektes Marzipan

Ob Marzipan-Punschkugeln, Wiener Wäschermädel oder marzipangefüllte Bratäpfel: Marzipan ist eine unserer Lieblingszutaten für die Winter- und Weihnachtsbackstube. Und da auf die Weihnachtsfreude gleich ausgelassene Silvesterstimmung folgt, brauchen wir noch mehr Marzipan für selbst gemachte Glücksschweinchen, Kleeblätter oder Hufeisen – Glück lässt sich nämlich wirklich essen.

Aber auch das restliche Jahr über freuen wir uns über Süßes mit Marzipan. Wie einfach Sie Marzipan selbst zubereiten können und die besten Tipps & Tricks, damit das selbstgemachte Marzipan perfekt wird, verraten wir hier.

  • Mandeln lassen sich am besten schälen, wenn Sie sie mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Die Schale lässt sich dann ganz einfach abziehen. Vor dem Weiterverwenden trocken tupfen!
  • Mögen Sie den leicht bitteren Marzipangeschmack, denn geben Sie einige Tropfen Bittermandelöl (vorsichtig dosieren!) zu Ihrer Marzipan-Rohmasse.
  • Sieben Sie den Staubzucker, damit keine Klümpchen in das Marzipan gelangen.
  • Sobald eine geschmeidige Masse entstanden ist, nicht mehr weiterkneten. Bei zu langem Kneten tritt das Mandelöl aus, die Masse wird zutrocken und etwas bröselig.
  • Damit die Masse nicht zu trocken wird, mengen Sie nach Bedarf etwas Rosenwasser, Amaretto oder Orangenblütenwasser unter das Marzipan.
  • Anstelle von Staubzucker können Sie auch Honig für die Zubereitung der Marzipan-Rohmasse verwenden.
  • Für eine Marzipandecke die Rohmasse zwischen zwei Frischhaltefolien oder Backpapier auswalken – so bleibt nichts auf der Arbeitsfläche oder dem Nudelholz kleben. Alternativ können Sie die Arbeitsfläche vor dem Auswalken mit Staubzucker bestreuen. Auf keinen Fall Mehl verwenden!
  • Marzipan-Rohmasse kann mit Lebensmittelfarbe beliebig eingefärbt werden. Für grünes Marzipan arbeiten Sie fein gemahlene Pistazien unter die Rohmasse.
  • Selbst gemachtes Marzipan zu einer Kugel oder Rolle formen und bis zur Weiterverwendung luftdicht aufbewahren.
  • Ist das Marzipan bei der nächsten Verwendung bereits etwas eingetrocknet, dann legen Sie es 30 Sekunden bei ca. 500 Watt in die Mikrowelle.

Das Grundrezept für Marzipan-Rohmasse finden Sie hier.

Autor: ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

10 Tipps & Tricks für perfektes Marzipan

  1. hertak
    hertak kommentierte am 24.12.2015 um 14:28 Uhr

    Süße Schweinchen!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login